Nachhaltiges Bauen – Gründung eines Experten-Netz-Werkes

Ich bin H.-Herbert Meier — ich bin Ingenieur-Unternehmer und Publizist, Bausachverständiger, Mentor und freier Dozent.
Mein Ingenieurbüro, besteht nunmehr seit 1968. Ich habe geplant und die notwendige Bauleitung dazu gemacht, mich als Generalunternehmer und Bauträger betätigt, habe für eine Finanzdienstleistungsgruppe erfolgreich ein Fertighausunternehmen aufgebaut und Bauherren genossenschaftlich angeleitet und betreut.
Jetzt habe ich beschlossen, zwar weiter in meinem Beruf zu arbeiten, aber zukünftig überwiegend Dinge zu tun mit denen ich etwas bewege. Mitstreiter zu finden, die ebenfalls etwas bewegen wollen und bereit sind, zu diesem Zweck mit mir in einem Netzwerk zusammen zu arbeiten.
Ich habe einen fantastischen Beruf. Am Bau habe ich unendliche Möglichkeiten meine Neigungen auszuleben und meine Interessen umzusetzen.
Die Arbeit von Baufachleuten ist richtungsweisend und mit ihrer Erfahrung haben sie die Möglichkeit Trends zu manifestieren oder untergehen zu lassen.
Trends sind letztlich auch Ideen von Geschäftsleuten und Politikern, die im Ergebnis nicht unbedingt „Otto Normalverbraucher“ oder der „Umwelt“ dienen, sondern nur einem kleinen, meist elitären Kreis.
Besonders schlimm ist hier die fehlende oder falsche Information – durch die Medien oder der oben genannten Kreise – der Menschen, die letztlich die Folgen von allem tragen müssen und sei es nur im Geldbeutel.
Das Thema des nachhaltigen Bauens ist hier beispielhaft für vorab Gesagtes !-
Das nachhaltige Bauen, mit allen darum kreisenden Gedankeninhalten könnte viel bewegen, vieles aufzeigen, verdeutlichen und verbessern.
Das tolle daran ist, dass Baufachleute als die Aktivisten nicht einmal demütig und bescheiden auftreten müssen. Die von ihnen vertretene Meinung ist ein Alleinstellungsmerkmal. Nach kurzer Anlaufzeit werden viele Menschen diese Meinung umsetzen wollen, weil sie selbst schon immer so gedacht haben und nur keine Bestätigung und Unterstützung fanden.
Diesen Blog habe aufgelegt um oben genannten fehlenden oder falschen Informationen entgegen zu wirken, Dingen entgegen zu wirken, die zum Vorteil einiger wenigen einseitig dargestellt werden.
Ist etwas gut sollen alle davon profitieren, ist etwas schlecht müssen alle davor gewarnt werden.
Später soll zum Blog ein Newsletter dazukommen. Nutzen Sie diese Informationen und selbstverständlich können Sie Themen kommentieren oder Fragen stellen.
Los geht`s ……

„Nachhaltiges Bauen – Gründung eines Experten-Netz-Werkes“ bearbeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.